EVENTS

SHARING market 

sonntag, 02.10. / 13-17Uhr / ecke schubertstr. und wiesenweg / eintritt frei! 

SHARING-kultur boomt in bonn: immer mehr menschen stellen gebrauchte gegenstände, kleidung sowie spielzeug vor die tür und freeboxen schaffen dauerhaft einen öffentlichen raum zum GEBEN und NEHMEN. 

mit dem ersten sharing market in endenich laden wir zu einem interaktiven ort des SCHENKENs ein! wenn ihr wollt, KÖNNT ihr bis zu „8 schätze“ mitbringen. tische sind vor ort. ihr könnt aber auch so kommen und euch einfach etwas mitnehmen.

bewahrt wertvolle ressourcen vor dem wegwerfen und geniesst einen entspannten sonntag nachmittag mit netten menschen und guten sounds. wir freuen uns auf euch! 

DJs: c13 kollektiv (bn-endenich)

gefördert durch das kulturamt der stadt bonn.

P.S. auf flyern und plakaten stand fälschlicherweise das datum, sonntag, der 01.10.. 
da wir kein papier unnötig verschwenden wollen, haben wir keine neuen flyer und plakate anfertigen lassen.


Rheinufer Listening Sessions 


Mit dem innovativen, teils stationären, teils mobilen, auf die Sinneswahrnehmung „Hören“ sowie auf die Kulturtechnik „Zuhören“ fokussierten Konzept „Listening Sessions“ sind Einzelveranstaltungen zusammengefasst, die in einer Kooperation des ARTpolis Community Arts & Music Labs (c/o BIM e.V.) mit der gemeinnützigen Projektgesellschaft für Transformationsdesign ENVISION21 veranstaltet werden und der Belebung des linksrheinischen Bonner Rheinufers dienen sollen. Dabei wird ein  Sport- und Kulturprogramm die Stadtbevölkerung zu Mitgestaltung einladen und unterschiedliche kulturelle Ausdrucksweisen einbeziehen.


Die Häufigkeit der Events hängt vom Wetter und Umfang der Organisation ab. Die Veranstaltungsreihe ist offiziell von den kommunalen Behörden genehmigt, findet jedoch unabhängig von Fördergeldern und Sponsoren statt.

Während der Sessions werden spontan Spenden gesammelt und für den Aufbau neuer Freeboxen in Bonner Stadtgebieten verwendet.